Intensive Sozialpädagogische Einzelbetreuung

ISE

Als flexible Hilfe zur Erziehung ist die ISE konzipiert für junge Menschen, deren besonderer Problemlagen eine längerfristige und besonders intensive Betreuung bedürfen.
Die Bewältigung der oft krisenreichen komplexen Lebenslage benötigt ein individuelles Betreuungangebot, dass nach Notwendigkeit ambulant, stationär oder auch im Wechsel erfolgen kann.
ISE sieht als Basis die Stärken und sozialen Ressourcen des Heranwachsenden, um langfristig
die soziale Integration und die eigenverantwortliche Lebensführung zu ermöglichen.

 

Der Hilfeplan gibt Zielsetzungen vor, deren Erreichung im Entwicklungsverlauf kontinuierlich dokumentiert werden. Seelisch behinderte Kinder und Jugendliche (§35a SGB VIII) gehören der Zielgruppe der ISE ebenso an, da die Intensität und der Einsatz der flexiblen Methoden eine äußerst individuelle, geeignete Hilfe ermöglich.
Die Jugendlichen sind im Rahmen der Eingliederungshilfe selbst antragsberechtigt.

§35 SGB VIII - Intensive sozialpädagogische Einzelbetreuung
"Intensive sozialpädagogische Einzelbetreuung soll Jugendlichen gewährt werden, die einer intensiven Unterstützung zur sozialen Integration und zu einer eigenverantwortlichen Lebensführung bedürfen. Die Hilfe ist in der Regel auf längere Zeit angelegt und soll den individuellen Bedürfnissen des Jugendlichen Rechnung tragen." (http://www.blja.bayern.de/themen/erziehung/einzelbetreuung/index.html)

</body

SPH Moosburg umfasst folgende Leistungen:

Jugendhilfe, wie Sozialpädagogische Familienhilfen sowie 

sozialpädagogische Begleitung und Unterstützung in Konflikt- und Clearingsituationen.